Sitemap: Übersicht aller Seiten
Ton an Ton aus

Romeo und Julia

oder Szenen der modernen Liebe sehr frei nach William Shakespeare

Ein dreizehnjähriges Mädchen und ein vierzehn Jahre alter Junge verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Ihre Eltern halten die Beziehung der beiden für keine gute Idee und versuchen sie zu trennen. Und so schwören sich die beiden unendliche Liebe und nehmen sich das Leben nachdem sie einander gerade mal fünf Tage kennen.
Das ist die Handlung von Romeo und Julia, dem Archetyp der Liebesgeschichte. Unserem Vorbild von Romantik. Der Liebe, die alle Hindernisse überwindet.
Doch welche Vorstellungen von Liebe und daraus resultierenden Beziehungen und Formen von Verbindlichkeit haben wir heute? Sind wir wirklich bereit für die Liebe zu sterben? Wie blicken unterschiedliche Generationen von Menschen auf die Liebe und was halten sie von dem Versprechen der Monogamie und der Unendlichkeit? Gibt es vielleicht auch anderen Modelle für Beziehungen und Formen von Liebe, die viel praktikabler wären, wenn wir unsere gesellschaftlichen Konventionen vergessen würden?
„Would you die tonight for love?“ das ist die Frage, der Jan Friedrich und sein Team sich am Beispiel von Romeo und Julia stellen.

Romeo und Julia

oder Szenen der modernen Liebe
sehr frei nach William Shakespeare


Fassung von Jan Friedrich unter Verwendung der Übersetzung von Frank Günther

Vorstellungsdauer: ca. 95 Minuten, keine Pause
Das Theater öffnet 60 Minuten vor der Vorstellung.
Programmheft
Trailer
Theaterpädagogisches Begleitmaterial


Großes Haus
Online Tickets

TERMINE
20.04.2024 → Premiere, 10.07.2024, 06.09.2024, 15.09.2024
BESETZUNG

Inszenierung und Kostüme: Jan Friedrich
Bühne: Louisa Robin
Musik: Pablo Lawall
Live-Kamera: Juliana Foissner
Licht: Stefan Bauer
Dramaturgie: Rebecca Reuter


Romeo (Schauspieler*innen): Maike Elena Schmidt, Daniel Mutlu, Johannes Schmidt
Julia (Schauspieler*innen): Carl Grübel, Leandra Enders, Iris Atzwanger
Romeo (Sänger*innen): Tamara Kurti, Ruth Müller, Georg Schießl
Julia (Sänger*innen): Sasou Yolanda van Oordt, David Jakob Schläger

« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Romeo und Julia 19:30 - 21:05
Online Tickets

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6

Romeo und Julia 19:30-21:05
Online Tickets

7
8
9
10
11
12
13
14
15

Romeo und Julia 15:00-16:35
Online Tickets

16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
The Kingdom

von Léa Tirabasso

Woyzeck | Marie

nach Motiven von Georg Büchner

Johann Holtrop

Abriss der Gesellschaft / nach dem Roman von Rainald Goetz (2012)

Shakespeare in Love

nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard / Bühnenfassung von Lee Hall



Staatstheater
Mainz