Sitemap: Übersicht aller Seiten
Ton an Ton aus

Ich hab dich, Babe (UA)

von Hannah Frauenrath, Vincent Doddema und Ensemble

Eigentlich wollten sie einen richtig schönen Liederabend machen. Mal was fürs Herz. Kann ja nicht so schwer sein. Doch die fünf Schauspieler*innen, die jetzt nur noch zu viert sind, machen dann doch keinen Liederabend. Denn was soll man auch singen und was will man eigentlich vermitteln?
Die romantische Liebe ist zu einem so wesentlichen Bestandteil unseres heutigen Selbstverständnisses geworden, dass es uns schwer fällt uns vorzustellen, dass das einmal anders gewesen sein soll. Über die Aufklärung, die Romantik bis hin zur heutigen Popkultur hat sie einen triumphalen Siegeszug vollzogen und gilt für nicht wenige als einziger Gegenpol zur kapitalistischen Gesellschaftsordnung. Aber nicht erst seitdem sich ein Großteil der Partnersuche und des Heiratsmarktes mit den Möglichkeiten des Internets verbunden hat, stellt sich die Frage: Wie natürlich, wie ursprünglich, wie blind ist die Liebe überhaupt?
Ausgehend von diesen Fragen, haben Hannah Frauenrath und Vincent Doddema zusammen mit den Spielenden einen leichtfüßigen Abend über die Schwierigkeit entwickelt, sich in den Schatten der eigenen Erwartungen zu bewegen. Auf der Suche nach passenden Worten, die das Phänomen der Liebe dann doch nicht fassen können, sehen sie sich mit ihrer eigenen Verletzlichkeit konfrontiert. Und die hilflosen, die verzweifelten Versuche der vier, ein möglicherweise unbeschreibliches Gefühl im Diskurs einzufangen, berühren in ihrem Scheitern tiefer als jede vermeintlich gescheite Analyse. „Wir haben uns auf Teufel komm raus geliebt, dann kam er und wir wussten nicht mehr weiter“, singt Heinz Rudolf Kunze. So ist es.

Ich hab dich, Babe (UA)

von Hannah Frauenrath, Vincent Doddema und Ensemble


KEINE WEITEREN TERMINE
Gastspiel im Theater im Bauturm Köln am 23. und 24. April 2024

Aufführungsdauer: ca. 1 Stunde 30, keine Pause
Trailer
Programmheft

Das Schloss öffnet 30 Minuten vor der Vorstellung.
Es gibt keinen Gastronomiebetrieb vor Ort.
Restkarten ab 90 Min vor Vorstellungsbeginn nur noch telefonisch und an der Abendkasse.


Residenz


Fotos (c) Andreas Etter

« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Romeo und Julia

oder Szenen der modernen Liebe
sehr frei nach William Shakespeare

Der zerbrochne Krug

von Heinrich von Kleist (1808)

Eine Sommernacht

von David Greig und Gordon McIntyre

Shakespeare in Love

nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard / Bühnenfassung von Lee Hall



Staatstheater
Mainz