Sitemap: Übersicht aller Seiten

Birdboy

von Emma Martin / United Fall

Birdboy […] ist abwechselnd witzig und bewegend und immer sympathisch, ein höchst originelles Stück … Brillant und sehr unverwechselbar …“ schreibt Mark Brown in der Tageszeitung The National über Emma Martins 2019 in Zusammenarbeit mit dem Performer Kévin Coquelard entwickeltes Solo Birdboy. Im Mikrokosmos in und rund um ein verrostetes Auto entspinnt sich eine Reise durch eine wilde, manchmal wunderschöne Landschaft aus Angst, Isolation, Fantasie und Freiheit, die sich durch die Augen eines Heranwachsenden zeigt. Virtuos und poetisch öffnet Birdboy in einer präzisen Kombination aus Tanz, Klang und Objekten die Tür zur inneren Welt eines Jungen, der nicht dazuzugehören scheint. Auf die Frage von Martin, mit welchen drei Worten der Tänzer die Erfahrung, dieses Stück zu performen, beschreiben würde, antwortet er: „Therapeutisch, verrückt, Traum“.

Emma Martin gründete 2018 in Irland ihre Compagnie United Fall. Sie kreiert Arbeiten, die Tanz mit Live-Musik und Theater kombinieren. Ihren Tanzstil bezeichnet sie als roh, schweißtreibend und menschlich. Martins Werke wurden zu zahlreichen Festivals eingeladen, unter anderem dem Dublin Dance Festival und dem Edinburgh International Children’s Festival. Die Choreografin ist assoziierte Künstlerin am Visual Centre for Contemporary Art and Dance Ireland und eine der von Aerowaves 2023 ausgewählten Künstler*innen.
Birdboy ist das erste Werk der Irin, das als Tanzstück sowohl für junges als auch erwachsenes Publikum kreiert wurde. Eine Hommage an alle, die auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt sind.

Birdboy

von Emma Martin / United Fall


Aufführungsdauer: ca. 40 Minuten
im Anschluss: Nachgespräch in der Kakadu Bar


U17
Online Tickets

TERMINE
17.03.2024

Produziert von United Fall. United Fall wird vom Arts Council of Ireland finanziert, wobei die internationalen Tourneen insbesondere von Culture Ireland unterstützt werden.

Foto: Luca Truffarelli

BESETZUNG

Konzept, Choreografie: Emma Martin
Zusammenarbeit, Tanz: Kévin Coquelard
Bühnenbild: Orla Clogher
Musik, Komposition: Dunk Murphy
Lichtdesign: Stephen Dodd
Voiceover: Faolán Ó Mhurchú-Toner (deutsche Version: Xavier Leseure)
Bühnenmeister: Sinead Cormack
Organisation: Susan Collins
Produktionsleitung: Peter Jordan
Technischer Direktor: Conor Burnell
Pädagogische Beratung: Shane O’Reilly
Video und Bild: Luca Truffarelli

« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17

Birdboy 20:00-20:40
Online Tickets

18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Força (UA)

von Tânia Carvalho / Lander Patrick

Ici je lègue ce qui ne m’appartient pas / Movements of Soul

von Habib Ben Tanfous, Finek / von Christian Yav

Trailer Park (UA)

von Moritz Ostruschnjak

I(CE)(S)CREAM Boléro Femme - Megastructure - BOLERO

von Jill Crovisier / von Sarah Baltzinger und Isaiah Wilson /
von Jill Crovisier



Staatstheater
Mainz