Sitemap: Übersicht aller Seiten
Ton an Ton aus

Die Schöne und das Biest

von Lucy Kirkwood und Katie Mitchell (2010), Deutsch von Katharina Schmitt

Zwei echte Feen aus dem mittleren Teil des Himmels erzählen mit Hilfe eines zauberhaften Kaninchens ein altes französisches Märchen: Ein Mann verirrt sich eines Nachts im Wald und kommt an ein geheimnisvolles, verlassen wirkendes Schloss. Doch als er dort eine Rose stiehlt, um sie seiner Tochter Belle zu schenken, zieht er den Zorn des Schlossbesitzers auf sich, eines furchtbar entstellten Wesens, halb Mensch, halb Tier. Der Mann darf nur gehen, wenn er dem Biest verspricht, ihm seine Tochter zu bringen, die von nun an im Schloss leben soll. Anfangs noch ängstlich, beginnt das Mädchen bald, sich an den besonderen Mitbewohner zu gewöhnen.
Lucy Kirkwood und Katie Mitchell ist eine besonders lustige und originelle Märchenbearbeitung gelungen, in der ein eifersüchtiger Feenmeister und seine tollpatschige Kumpanin um den richtigen Ausgang der Geschichte und um die Gunst des Publikums buhlen.

Mit ihrer fantasie- und humorvollen Inszenierung des Stoffes stellt sich Regisseurin Katharina Ramser und ihr Team dem Mainzer Publikum vor. „Ich fühle mich gern zurückversetzt in meine eigene Kindheit und erinnere mich daran, was das Theater für einen Zauber hatte“, erzählt Ramser. „Dieses Gefühl möchte ich der nächsten Generation gern weitergeben.“

Die Schöne und das Biest

von Lucy Kirkwood und Katie Mitchell (2010), Deutsch von Katharina Schmitt


Abgespielt - keine weiteren Vorstellungstermine

Dauer: 1 Stunde 10 Minuten, keine Pause
Programmheft
Theaterpädagogisches Begleitmaterial Die Schöne und das Biest


Großes Haus


TERMINE
03.11.2023 → Premiere

Fotos (c) Andreas Etter

BESETZUNG

Inszenierung: Katharina Ramser
Bühne: Michael Böhler
Kostüme: Myriam Casanova
Video: Tom Bernhard
Licht: Ulrich Schneider
Dramaturgie: Lara Fritz


Pink: Holger Kraft
Cécile: Stephanie Kämmer
Belle: Luise Ehl / Johanna Engel 20.01., 22.01.
Biest, Prinz: Daniel Mutlu / Carl Grübel 30.12.
Gundula, Kaninchen: Olivia Salm / Johanna Engel 13.12., 14.12., 17.12. / Carl Grübel 15.12.
Vater: Johannes Schmidt

Cover: Carl Grübel, Johanna Engel

« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Trailer Park (UA)

von Moritz Ostruschnjak

Quatsch (UA)

von Antje Pfundtner

humanoid

von Leonard Evers (2018)



Staatstheater
Mainz