Sitemap: Übersicht aller Seiten
Heide-Marie Böhm-Schmitz
Oper

Heide-Marie Böhm-Schmitz, in Frankfurt am Main geboren, wurde an der Helkenschule und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) zur Tänzerin und Tanzpädagogin ausgebildet.
Seit 1972 war sie als freie Tänzerin in verschiedenen Produktionen, u.a. im Hessischen Kammerballett und bei Tanz&soweiter zusehen. Gleichzeitig begann die pädagogische und choreographische Tätigkeit mit verschiedenen Theatergruppen (I Macap, Klappmaul) und für diverse Fernsehproduktionen des HR und SWR.
1982 eröffnete sie ihr eigenes Studio Die Tanzetage in Frankfurt, 1989 folgte das erste Pilates-Studio im Rhein-Main-Gebiet. 20 Jahre lang veranstaltete sie den Tanzsommer Frankfurt, außerdem viele Workshops, das Tanzpodium für junge Tänzer, regelmäßig Tanzproduktionen für Jugendliche und Kinder.
Seit 1989 hat einen Lehrauftrag für Tanz und Bewegung in den Ausbildungsbereichen Musiktheater und Schauspiel an der HfMDK Frankfurt inne. Sie entwickelte dort auch Choreografien für verschiedene Opernprojekte und den szenischen Unterricht.
In den letzten Jahren war sie wieder aktiv auf der Bühne zu sehen, u.a. 2022 in Il trionfo del tempo e del disinganno am Staatstheater Mainz, wohin sie 2024 in der Rolle der Alten Lisa in der Oper Die Passagierin zurückkehrt.

Aktuelle Produktionen
Meritxell Van Roggen


Staatstheater
Mainz