Sitemap: Übersicht aller Seiten

Der kaukasische Kreidekreis

nach Bertolt Brecht in einer Fassung von Helgard Haug (Rimini Protokoll) mit dem Theater HORA

„Gut, ich mach die Probe noch einmal“, sagt der Richter, bevor er das Kind ein zweites Mal in den Kreidekreis bittet und die beiden Mütter auffordert, zu beweisen, welche die wahre sei. Soweit ist das Stück bekannt, wie auch der Ausgang dieser Probe: Der „mütterlichen“, nicht der „amtlichen“ Frau wird das Kind zugesprochen.
Was aber, wenn dem Kind die Wahl übertragen wird? Lässt sich überhaupt die „alte Sage“ durch Performer*innen erzählen, die wahrscheinlich nie ein Kind haben werden und auf die Fürsorge anderer angewiesen sind?
Die Spieler*innen des Theater HORA bringen ihre eigenen Spielregeln mit. Denken, was nicht gesagt wird, hören was nur gedacht wird. Klären, was unbedingt ausprobiert werden möchte. Und was auf keinen Fall geschehen soll.
Gut, wir machen die Probe noch einmal.

Der kaukasische Kreidekreis

nach Bertolt Brecht in einer Fassung von Helgard Haug (Rimini Protokoll) mit dem Theater HORA


Keine weiteren Vorstellungstermine

Musik von Barbara Morgenstern unter Verwendung von Motiven von Paul Dessau
Dauer: ca. 120 Minuten
Produktion: Salzburger Festspiele, Rimini Apparat, Theater HORA.
Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer*, Theater Winterthur, Staatstheater Mainz / Grenzenlos Kultur Theaterfestival.

*Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Kleines Haus


TERMINE
21.10.2023 → Premiere

Foto (c) Monika Rittershaus

BESETZUNG

Inszenierung: Helgard Haug
Komposition: Barbara Morgenstern
Bühne: Laura Knüsel
Kostüme: Christine Ruynat
Video und Licht: Marc Jungreithmeier
Sounddesgin: Rozenn Lièvre
Dramaturgie: Ivna Žic, Marc Bugiel
Theaterpädagogik: Magdalena Neuhaus


Mit: Remo Beuggert, Robin Gilly, Simone Gisler, Minhye Ko, Tiziana Pagliaro, Simon Stuber

  • in Mainz wird Tiziana Pagliaro krankheitsbedingt vertreten von Magdalena Neuhaus


    Technische Leitung: Patrick Tucholski
    Produktionsleitung: Maitén Arns
    Touring Management: Louise Stölting
    Regieassistenz: Clara Bender
    Bühnenbildassistenz: Amrei Fürst
    Theaterpädagogik Endproben: Svenja Koch, Noah Beeler
« Mai »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Juni »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Juli »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« August »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« September »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Oktober »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« November »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
« Dezember »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Januar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« Februar »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
« März »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
« April »
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Things have changed – Bob Dylan is not there

Concert mit Songs und Texten von Bob Dylan (2022)

Die Piraten von Penzance

von William Schwenck Gilbert und Arthur Sullivan (1879)

Carmen

von Georges Bizet (1875)

Woyzeck | Marie

nach Motiven von Georg Büchner



Staatstheater
Mainz